Facebook YouTube RSS
Projekt 2016

Projekt 2016

Projekt 2016

Die Tanzschule Schwebach besteht seit 36 Jahren. In den nächsten zwei Jahren wollen wir Sie auf eine besondere Reise mitnehmen. Wir werden das größte Investitionsprojekt unserer Firmengeschichte umsetzen: Wir bauen Ihre neue Tanzschule!

>> Zum Baublog | >> Wir übersiedeln

 

  • Tanzen auf über 600m² Parkett
  • Mehr Tanzangebot, Kurstermine und Events
  • Zusammenfassung und Übersiedlung an einen Ort
  • U-Bahn in 150m: Station U1 Aderklaaer Straße
  • Beste Erreichbarkeit: A23/S2 Abfahrt Rautenweg
  • Parkplätze direkt am Gelände und in der Umgebung
  • Niedrigenergiebauweise und multifunktionale Räume für Ihr Wohlbefinden
  • Gemütliches Tanzcafé für jeden Tag

Das Projekt ist einzigartig in Österreich. Ein spezialisierter Tanzschulneubau wurde in dieser Großenordnung noch nie umgesetzt. In Zukunft tanzen wir auf über 600m² Tanzparkett und bis zu 5 flexiblen Tanzflächen. Die besondere Lage: direkt in 150m Entfernung liegt die U-Bahn Station U1 Aderklaaer Straße. Eigene Parkplätze für unsere Gäste für Sie direkt davor und zahlreich in der Umgebung.

Mit unserem Projekt werden wir eine Wiener Tradition wiederbeleben: Das gemütliche Tanzcafé für jeden Tag, als eigener Bereich und gleichzeitig Herzstück der neuen Tanzschule. Wir werden mit diesem Neubau unsere beiden Wiener Standorte Floridsdorf und Erdberg an einem neuen Ort zusammenfassen. Die Übersiedlung in die neue Tanzschule ist im Jahr 2016 geplant.

Unsere neue Adresse lautet Maculangasse 1b im 22. Bezirk. Direkt gegenüber finden Sie die U1 Station Aderklaaer Straße. Mit dem Auto erreichen Sie uns bequem über die Wagramer Straße oder über A23 bzw. S2 Abfahrt Rautenweg. Wir bieten Ihnen Parkplätze direkt auf unserem Grundstück und zahlreiche weitere in der Umgebung. Mit dem neuen Stadtquartier “Citygate”, ein Wohn- und Einkaufskomplex und dem P+R Aderklaaer Straße befinden wir uns dann in einem dynamisch wachsenden Umfeld.

Die neue Tanzschule erstreckt sich über 2 Ebenen und 1.500m² Geschäftsfläche. Im vorderen Bereich befindet sich das große Tanzcafé mit einer Galerie und einer nach Süden ausgerichteten Gästeterrasse.Das Tanzcafe ist besonders großräumig über 2 Ebenen angelegt. Im Erdgeschoss finden Sie den Tanzsaal 1, im Obergeschoss die weiteren Tanzsäle 2, 3 und 4. Durch die flexiblen Trennwände bieten beide Ebenen Platz für Veranstaltungen wie Dancenights auf großer Fläche, Hausbälle, Vorträge oder Firmenevents.

Besonders stolz sind wir auf die fortschrittliche Bauweise der Tanzschule: Niedrigenergie-Standard und modernste Haustechnik sorgen für ein wohltemperiertes Raumklima im Winter wie im Sommer.

Wie geht es weiter? Die Bauphase beginnt dieses Jahr. Mehr Infos und aktuelle Bilder finden Sie auf unserer Website.

Wir, das gesamte Team der Tanzschule Schwebach freuen uns riesig auf die nächsten zwei spannenden Jahre!

>> Zum Baublog | >> Wir übersiedeln

###################

 

 

Herbst 2012

Im Herbst 2012 haben wir Zielgebiete für die Grundstückssuche definiert: Ideale Verkehrsanbindung mit U1 oder U6 in unmittelbarer Nähe oder per Straßenbahn erreichbar, beste Versorgungsinfrastruktur, passende Flächenwidmung. Wir haben in den letzten Jahren viele Ideen zusammengetragen um für Sie eine außergewöhnliche Tanzschule neu zu bauen. Jetzt gehts los!

August 2013

Wir treten in Kaufverhandlungen für die unbebaute Fläche EZ-1264 an der Ecke Maculangasse/Wagramerstraße. Zu diesem Zeitpunkt ist dem Grundstück noch keine Adresse zugeordnet. Die Liegenschaft ist seit längerem auf unserer Liste, andere Alternativen sind nicht annähernd so gut: Direkt an der U1, ideale Widmung Betriebsbaugebiet, zukünftig das neue Wohn+Einkaufsquartier Citygate und ein Gymnasium nebenan!

September 2013

Erste Entwürfe für mögliche Bebauungsvarianten werden angefertigt. Der Schnitt des Grundstücks ist herausfordernd: 100m lang aber nur 24m breit. Die Variante einer Längserschließung mit 2 Ebenen wird immer konkreter.

Oktober 2013

Ein geotechnisches Baugrundgutachten soll Klarheit über die Beschaffenheit des Bodens bringen. Kleine Bohrtürme mit Rammsonden fahren auf… wenn wir auf Öl stossen, überdenken wir unser Geschäftmodell 🙂

November 2013

Die Laboruntersuchungen der Bodenproben sind sehr erfreulich: Völlig unberührter Naturboden am zukünftigen Platz des Bauwerks, keine Bodenschätze, hier wird in Zukunft getanzt!

16.12.2013

Kurz vor Weihnachten unterzeichnen wir den Grundstücks-Kaufvertrag und übernehmen die Schlüssel zum Eingangstor, ein magischer Moment für Martina und Thomas. Danke an Notar Dr. Markus Kaspar, der uns bereits viele Jahre kompetent und sehr angenehm begleitet.

Jänner 2014

Herzlich willkommen! Eine Klingel haben wir schon. Die tut zwar nix, aber egal. Der Rest kommt in den nächsten Jahren. Wir haben das ideale Grundstück für einen großartigen Tanzschulbau!

Februar 2014

Für Entwurf und Planung beauftragen wir Architekt Ralf Pritsch aus Calw bei Stuttgart. Er hat langjährige Erfahrung im Bau von Tanzschulen und kennt die Bedürfnisse unserer Branche genau.

März 2014

Die Planungen werden immer konkreter, die ersten Perspektiven zur Aussenansicht entstehen. Eine Detailkostenschätzung wird erstellt. Unser Traum nimmt langsam Form an!

April 2014

Der Frühling kommt und bringt eine grüne Idylle mit saftiger Wiese in die Maculangasse. Papa Schwebach ist voller Tatendrang, er will am liebsten sofort loslegen…

Mai 2014

Gemeinsam mit dem Service-System-Büro Kampe erstellen wir eine Machbarkeitsanalyse und den Businessplan für die nächsten Jahre. Die Suche nach der Finanzierung beginnt. Alles wird zigmal rauf- und runtergerechnet und mit Worst-Case-Szenarien abgesichert. Danke Gabi und Jörg Kampe für eure Geduld und Kraft in dieser Zeit!

Sommer 2014

Papa Schwebach kann es kaum erwarten und beginnt Gras zu mähen. Für ein Tanzpicknick wäre nun alles bereit. Derweil üben wir uns in Geduld, eins nach dem anderen.

13.10.2014

Große Freude bei Martina, Jenny & Thomas: Wir haben die Finanzierungszusage durch unsere langjährige Hausbank, die an dieses einzigartige Projekt glaubt! Besonderer Dank gilt unserem Betreuer Karl Lechl und dem Team der UniCredit Bank Austria, Filiale Stephansplatz 7a.

November 2014

Die Genehmigungsplanung in der heißen Phase: Bauantrag vorbereiten, Statik berechnen, Energienachweise einholen, Brandschutzgutachten erstellen. Wenn wir neu bauen, dann gleich richtig fortschrittlich mit modernster Haustechnik und in Niedrigenergiebauweise!

03.01.2015

Veröffentlichung und Präsentation am Schwebach Ball: Selten so nervös gewesen wie in diesen Minuten. Unsere Mitteilung hat spontanen Applaus ausgelöst, wow! In den nächsten zwei Jahren werden wir unsere Gäste auf eine besondere Reise mitnehmen: Wir bauen Ihre neue Tanzschule!

-> Blogbeitrag

Jänner 2015

Die Reaktionen auf unsere Neubau-Pläne sind überwältigend positiv. Vielen Dank an unsere lieben Gäste für die zahlreichen Glückwünsche! Bei der Vorstellung in den Tanzkursen entstehen viele interessante Gespräche. Die Übersiedlung aus Floridsdorf und Erdberg ist eine Veränderung für alle. Wir haben Verständnis für diesbezüglichen Wehmut, sind aber überzeugt, dass der neue Standort alle begeistern wird!

11.02.2015

Ein besonders aufregender Tag: Heute war die Bauverhandlung bei der Baupolizei MA37. Gemeinsam mit Behördenvertretern und unseren zukünftigen Nachbarn wurde unser Projekt diskutiert. Sehr erfreulich: Keine Einsprüche und keine Abänderungen! Am nächsten Tag hat Papa Schwebach vorort freudig unser Transparent montiert…

17.02.2015

Nächster großer Meilenstein geschafft! Die Baupolizei MA37 erteilt uns den positiven Baubescheid, das Projekt darf wie geplant errichtet werden. Herzlichen Dank an Ing. Sabine Dremsa von der MA37 für die sehr professionelle und rasche Abwicklung des Verfahrens.

26.02.2015

Das CityGate eröffnet heute! Über 50 Shops, Cafés und Restaurants und zukünftig mehr als 1.100 Wohnungen in direkter Nähe der Tanzschule. Der 100-Meter-Tower ist beeindruckend und das Shopping-Center wirklich schön geworden. Heute ist hautnah zu spüren: Diese Gegend entwickelt sich dynamisch und wir sind bald ein Teil davon!

März 2015

Die detaillierten Werkpläne sind erstellt, nun startet die Ausschreibung zur Beauftragung eines Generalunternehmers für die Umsetzung der gesamten Baumaßnahmen. 

April 2015

Mitten in der Entwurfsphase für Möbel und Einrichtung. Wir dürfen verraten: Es wird richtig gemütlich und gleichzeitig stilvoll. Das neue Tanzcafe für jeden Tag wird der absolute Hammer!

08.05.2015

Möbelplanung -> zum Blogeintrag

19.05.2015

Team-Picknick -> zum Blogeintrag

26.07.2015

Gemeinsam mit Gastro-Profi Georg Schliegl analysieren und planen wir die Bar-Theke samt Gerätepositionen. Damit später jeder Handgriff sitzt und unsere Gäste bestes Getränkeservice erleben!

08.09.2015

Wir liegen gut in der Zeit, das General-Bauunternehmen steht fest! Der Bauzeitplan sagt: Umzug im Herbst 2016. Gerade laufen die letzten Besprechungen zu Statik und Haustechnik… rauchende Köpfe im Büro bei aap.architekten

16.10.2015

Start des Baublog-Newsflash